ButterflyHintergrundbild ist an der Bärgündele Alpe in Richtung Laufbacher Eck aufgenommen Butterfly
Bergwandern im Oberallgäu

 

Ich wünsche allen Bergwanderen schöne Touren u. eine gesunde Heimkehr !


Bilder
sind
anklickbar

Schwarzwasser Hütte

klick
klick
klick
klick

Alle 44
Bilder in
der Galerie

Edelweiss

 

Auenhütte - Melköde - Schwarzwasserhütte

Die Schwarzwasser Hütte über Melköde ist auch eine leichte Bergwanderung. Sie liegt im Schwarzwasser Tal klick zwischen Walmendinger Horn und Ifen. Das Wetter war am diesem Tag trübe u. für eine Bergwanderung ungeignet. Aber was solls und fahren zur Auenhütte klick . Wegweiser klick zeigen uns die Richtung an. Von hier gehts auf schönem Weg klick gemühtlich zur Alpe Melköde. Das Wetter ist noch gut u. macht Spass hier zu wandern klick . Die Schwarzwasser Hütte klick war zu dieser Zeit noch nicht unser Plan. Es dauert auch nicht lange und es fängt an zu regnen klick . Gute Bergwanderer sind ja auch für schlechtes Wetter ausgerüstet und wandern weiter klick . Es hat aufgehört langsam zu regnen und es schüttet stärker, aber in der Ferne sehen wir schon Gebäude klick . Die Alpe Melköde kommt in Sicht. Hier haben wir ein schützendes Dach klick u. wärmen uns in der rustikalen Stube auf. Ein kleines Bierchen u. ein Kaffee helfen uns dabei. Hier halten wir uns ca. 40 Minuten auf und beschließen zur Schwarzwasserhütte aufzusteigen klick . Das Wetter ist zwar gegen uns, aber was solls u. bis zur Hütte nicht weit. Anfangs geht es recht munter bergauf klick , aber dann liegen Traumwege vor uns klick . Bei schönem Wetter ist es sicher ein Genuss hier zu wandern klick . Der Untergrund ist an dieser Passage sehr morastig u. deshalb liegen hier Steine im Weg. Er ist gut ausgebaut und befestigt klick . Während es hier flach ist, geht es nun steiler durch den Bergwald klick . Stufen aus Holz und Gestein machen den Aufstieg leichter. Große Höhenunterschiede sind es aber nicht. Wenn man aus dem Wald raus kommt wird es heller und sieht schon am Horizont den Pfeiler von der Materialbahn der Hütte klick . Von hier schlängelt sich in kurzen Serpentinen ein Schotterweg hinauf. Von den umliegenden Bergen sieht man nicht viel, aber die Hütte kommt in Sicht klick u. nach kurzer Zeit sind wir auch schon da klick. In einem Vorraum klick legen wir unsere nassen Sachen u. den Rucksack ab. Der Blick nach draussen klick ist recht bescheiden. In der warmen Hütte ist es gemühtlich und noch viel Platz. Jetzt eine warme Mahlzeit, eine deftige Gulaschsuppe bringt uns wieder auf Temperatur. In der Gaststube sitzt noch eine Wandergruppe die hier übernachtet hat. Sie entscheiden sich noch ob sie bei dem Wetter wieder ins Tal absteigen. Wir verlassen nach einer halben Stunde die Schwarzwasser Hütte wieder talwärts, obwohl das Wetter sich kaum geändert hat. Unterwegs kommt uns ein Wanderer mit Regenschirm entgegen klick . Auch eine Variante bei Regen die Hütte zu besuchen. Der Rückweg ist nun etwas angenehmer klick , es geht ja bergab u. die Wege sind gut ausgebaut. Jetzt noch mal einen Blick zurück zur Hütte klick bevor es wieder auf den Schotterweg geht. Von hier kann man schon Melköde sehen klick . Noch den Berg klick runter u. wir sind wieder im Tal. Die Alpe besuchen wir aber jetzt nicht mehr, sondern wandern wieder zur Auenhütte. Neben der Alpe Melköde ist noch der Wasserfall klick vom Schwarzwasser Bach. Noch mal einen Blick zurück klick in den Talgrund, die hohen Berge hüllen sich aber weiter in Wolken. Unterwegs zum Ausgangsort stehen zahlreiche Säulen klick die über die Flora u. Fauna informieren. Weiter auf dem schöne breiten Weg klick kommen wir wieder zu einem Abzweig klick . Er führt rechts nach Hirscheg u. links zur Auenhütte u. da müssen wir hin. Es hat aufgehört zu regnen, da kommt schon die Auenhütte ins Sicht klick . Nach 5 Stunden sind wir wieder am Parkplatz klick . Bei Hochdruckwetter wäre diese Wanderung ein echter Genuss. Es geht aber auch mit Regenschirm...

Fazit

Eine schöne Bergwanderung zur Schwarzwasser Hütte.
Alpine Anforderung ist gering
Verlangt Ausdauer u. gutes Wetter raten
Höhenunterschied ca. 400 m.
Dauer ca. 5 Stunden.
Wanderung auch mit Kindern möglich.

 

Druckversion | Luftbild der Wanderung

Für Anregungen, Kritik, Fehler oder Lob bitte ich um Kontakt
oder im Forum posten.

 


Wer Fheler fnidet draf sie bhealten !
Meine Webseite verwendet keine Cookies und ist ohne lästigen Werbemüll !

Blume

 
Gastronomie in Hinterstein | Forum | Impressum | Harz | MBN Xmas | Videoclips | FFW Langula | DF | x |
Letztes Update: 22.04.2017 18:46
Meine Homepage ist gehostet bei Webspace preiswert! - Alfahosting.de | © Schuwi-Media.de